.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home erlebnisberichte saison 2009 Und da ist es doch passiert

Und da ist es doch passiert

E-Mail Drucken
Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 

Im strahlenden Sonnenschein bei -5°C habe ich den freien Nachmittag für eine nicht ganz so kurze Runde über den schneebedeckten Boden genutzt. Die Route führte, wie so oft in diesen Tagen, durch das Waldgebiet zwischen Langenfeld Reusrath, über die Ohligser Heide, durch den Hildener Stadtwald nach Haan. Für den Hinweg (14km) habe ich eine Stunde und 10 Minuten gebraucht.

Immer wieder brach das Hinterrad aus, oder das Vorderrad folgte den Rillen im gefrorenen Schnee. Ein Kampf, sag ich euch. Nach einer kurzen Pause bei meinem Kumpel Alex trat ich dann den Rückweg an. Bedingt durch einen kleinen Umweg kam ich hier auf 19 Kilometer, für die ich 80 Minuten brauchte. Die Sonne hatte in der Zwischenzeit ganze Arbeit geleistet und die obere Schnee-/ Eisschicht fein anschmelzen lassen. Dadurch bedingt wurde es bei verschwindender Helligkeit und fallenden Temperaturen merklich rutschiger auf der Fahrt nach Hause. So musste es dann auch kommen, dass mir auf einer der Autobahnüberführungen der A3, die ich auf dieser Route überquere, das Hinterrad ausbrach. Beim Versuch gegenzulenken und das Rad abzufangen, scheiterte das Unterfangen in einer gefrohrenen Fahrrille und es kam zum Sturz, der zum Glück glimpflich verlief. 

Die Fahrt durch die Schneelandschaft war trotzdem ein Genuß. Bei diesen Wetterverhältnissen folgt man idealerweise den Spuren der Vorgänger, die sich durch festgetretenen Schnee darstellen. Schnelles Fahren ist, mal abgesehen vom rutschigen Untergrund, selbst Bergab kaum möglich, da der Schnee die Räder permanent abbremst.

Nicht schlecht geguckt haben einige Schlittenfahrer, als ich mir kurzfristig ihre Piste borgte um den Jaberg hinunterzukommen. Nun gut, den hoffentlich einzigen Sturz habe ich ja dann in der diesjährigen Saison hinter mir, es wurde ja auch mal wieder Zeit.

 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Titel:
Kommentar:

Besucher

heute:498
gestern:241
gesamt:410482